Oje Oje – Blog Momentum 2016

Oje, Oje,… da habe ich mich doch bei Markus Cerenak zum Blog Momentum 2016 angemeldet und mich auch gleich ganz glorreich bei den Blog Professionals eingetragen.

Prima. Und nun stehe ich da:

Gleich am ersten Tag, heute am 10.10.2016, soll ich kurz darstellen, was hier funktioniert und/oder nicht funktioniert und das was keiner braucht, soll sofort weg. Ja. Es soll sofort weg, mit „einfach Weg damit“ Kenner gemarkert und in die Tonne getreten werden. Okay, Okay,… mache ich und auch kurz Stellung beziehen zu den vielen anderen Punkten.

Here are the other results:

Die 42 Denker sind kleinen und mittleren Unternehmen behilflich wichtige Entscheidungen zu treffen. Wenn der Bauch etwas anderes sagt, als all das andere was hinter und oberhalb der Augen so sitzt, dann kann das schon mal so einige Turbulenzen erzeugen. Bei den Führungskräften selbst und dann bei den Mitarbeitern. Im schlimmsten Fall – wenn diese das dann auch noch mitbekommen – sogar bei den Kunden des Unternehmens. Mit einfachen mathematischen Modellen ist es möglich Bauch und Hirn im Einklang zu bringen. Ohne Klangschale. Und auch ohne langfristigen Sitzen in unbequemen Haltungen. Ohne Om. Aber mit Gefühl. Das Gefühl wieder Herr seiner Sinne im Unternehmen zu sein. Das sind die 42 Denker.

Meine aktuelle Hausaufgabe:

Sind es "die" oder doch eher "der" 42 Denker? Denn so richtig entschieden habe ich mich da noch nicht. Wie so Vieles im Leben - oder besser in meinem Leben - ist auch das ein Prozess,... den ich mutig gehen werde. Schritt für Schritt. Volle Kraft voraus. Tut. Tut.

Wenn es mich oder auch „die“ 42 Denker nicht mehr geben würde, was würde übrig bleiben? Eine spannende Frage, die ich aktuell so beantworten würde: „Mathematische Modelle sind behilflich wichtige Entscheidungen in den Unternehmen zu unterstützen. Warum haben wir – hier steht Dein Unternehmen – das nicht schon früher erkannt und auch einfach genutzt?“

Meine Intention die 42 Denker Mathematik ins Leben zu rufen, basiert auf meinem Willen wieder mehr mit den Menschen auf den Führungsebenen in Unternehmen zu kommunizieren. In den letzten 12 Jahren meiner Selbstständigkeit habe ich immer wieder gesehen, dass Unternehmen – aus meiner Sicht – ein einfaches Tool zur Entscheidungshilfe benötigen. Das Spannende: Die Anwendung der 42 Denker Mechanismen funktionieren auch prima bei dem Verkauf meiner Software Komponenten. Ein netter Nebeneffekt. Grins.

Alles hat einen Preis. Und in den letzten Jahren bin ich da immer vorsichtiger mit umgegangen. Doch hier gehe ich einen radikalen – für mich neuen – Weg. Meine Preise sind einfache Blog Seiten, die jeder sofort anklicken kann. So gibt es die 0,00 Euro Investition Seite (hier klicken) für Freebies z.B. eine kostenlose 30 minutige – oder auch minütige – Beratung zu einer aktuellen Herausforderung für Dich als Führungskraft. Mein Stundensatz ist auf der 120,00 Euro Investition Seite (hier klicken) dokumentiert. Und wenn es etwas mehr sein darf, z.B. ein Workshop oder mehrere Coaching Sitzungen, der ist auf meiner 600,00 Euro Investition Seite (hier klicken) gut aufgehoben.

Hier noch eine Besonderheit: Bitte nicht erschrecken. Auch wenn Du ein hohes Tier, eine Führungskraft oder „nur“ ein Trainee in Deinem Unternehmen meiner Zielgruppe bist… Ich werde Dich hier immer mit einem freundlichen „Du“ ansprechen. Bei unserer weiteren Kommunikation entscheidest Du wie Du es gerne haben möchtest. Du bist dann der Chef. Jederzeit.

pro

Vielen, lieben Dank an Markus Cerenak für die Motivation diesen Blog Artikel zu schreiben. Immer wieder erkenne ich, dass alleine aus dem konzentrierten Schreiben so einiges Entstehen kann. Enden möchte ich heute gerne mit dem so häufigen Schluss in den „Back to the Future“ Filmen:

Stay tuned. Will be continued.